Antiope


Antiope
{{Antiope}}
1. Tochter des Königs von Theben, Nykteus; als sie, von Zeus* in Gestalt eines Satyrs* vergewaltigt, schwanger wurde, floh sie aus Angst vor ihrem Vater nach Sikyon und heiratete dort den Epopeus. Darüber ärgerte sich Nykteus dermaßen, daß er Hand an sich legte. Sterbend bat er seinen Bruder Lykos, ihn an Epopeus und Antiope zu rächen. Lykos erstürmte Sikyon, erschlug Epopeus und nahm Antiope gefangen. Als sie Zwillinge gebar, mußte sie diese im Gebirge aussetzen lassen. Ein Hirte fand die Kleinen, gab ihnen die Namen Amphion* und Zethos* und zog sie auf. Zethos verlegte sich auf die Rinderzucht, Amphion aber brachte es auf einer ihm von Hermes* geschenkten Lyra zu großer Meisterschaft. Währenddessen machten Lykos und seine Frau Dirke der armen Antiope das Leben zur Hölle. Endlich konnte sie fliehen und fand ihre mittlerweile erwachsenen Söhne, die ohne Zögern Lykos umbrachten und sich auch an Dirke grausam rächten: Von einem Stier ließen sie sie zu Tode schleifen und warfen dann die Leiche in eine Quelle, die seitdem »Dirke« heißt (Apollodor, Bibliothek III 42f.). Bei dem römischen Dichter Properz wird die Wut der Dirke auf Antiope damit begründet, daß Lykos mit ihr, der Sklavin, ein Verhältnis hatte. Als sie endlich fliehen konnte, jagte Zethos sie von
seinem Hof, während der sanfte Amphion sie aufnehmen wollte. Erst der Hirte, der die beiden Findelkinder aufgezogen hatte, öffnete diesen die Augen für ihr Unrecht (Properz III 15, 11–42). Properz bewahrt in seiner Fassung des Sagenstoffs wohl Elemente einer weitgehend verlorenen Tragödie des Euripides. In dieser will erst Dirke die entflohene Antiope von den eigenen Söhnen an den Stier binden lassen und erleidet, als die beiden ihre Mutter erkennen, gerechterweise die jener zugedachte Strafe.
Zwei Bildhauer des 1. Jahrhunderts v. Chr., Apollonios und Tauriskos aus Tralleis, schufen eine bewegte Figurengruppe, die Amphion und Zethos zeigt, wie sie eben Dirke bestrafen. Von dieser Gruppe ist eine römische Kopie erhalten. Sie steht im Nationalmuseum von Neapel und wird gewöhnlich als der ›Farnesische Stier‹ bezeichnet. Dasselbe Museum besitzt ein Fresko aus Pompeji zum gleichen Thema. Zahlreiche Maler der frühen Neuzeit reizte mehr der Göttervater in der Rolle des lüsternen Satyrs, den beispielsweise Tizian die schlummernde Antiope belauern läßt (um 1560, Paris, Louvre). Der schwedische Naturforscher Carl Linné dachte wohl vor allem an die Leiden der Gefangenen, als er einen unserer großen Tagfalter, den Trauermantel, Vanessa Antiopa nannte.
2. Königin der Amazonen*, Tochter des Ares*, Schwester der Hippolyte*, von Theseus** entführt
(Plutarch, Theseus 26).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antíope — Saltar a navegación, búsqueda En la mitología griega hay varios personajes con el nombre de Antíope: Antíope de Tebas Júpiter y Antíope, de Hendrick Goltzius (1616) Era una hij …   Wikipedia Español

  • Antiope — (IPA| [ æn ˈtaɪ o pe ] ) (Ἀντιόπη) can mean:* Greek mythology:** Antiope sister of Hippolyte kidnapped by Theseus, during Heracles ninth labour; ** Antiope associated with the mythology of Thebes, Greece. **Antiope, daughter of Thespius who bore… …   Wikipedia

  • Antiope — ist: der Name mehrerer Personen aus der griechischen Mythologie: Antiope (Tochter des Nykteus), in der griechischen Mythologie die Tochter des Königs Nykteus Antiope (Amazone) in der griechischen Mythologie eine Amazonenkönigin Antiope (Eurytos) …   Deutsch Wikipedia

  • ANTIOPE — C’est le nom de deux personnages de la mythologie grecque. Antiope mit au monde les jumeaux Amphion et Zèthos, qu’elle eut de Zeus. D’après l’une des légendes, séduit par sa beauté, Zeus la prit de force après s’être transformé en satyre.… …   Encyclopédie Universelle

  • Antiope — ANTIŎPE, es, Græc. Ἀντιόπη, ης, (⇒ Tab. XXII.) des Nykteus und der Polyxo Tochter, Apollod. lib. III. c. 10. §. 1. wurde vom Jupiter, Hygin. Fab. 8. oder, nach andern, von dem Epaphus, Id. Fab. 7. oder doch sonst von einem ihr anständigen… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Antiope — Antiope,   griechischer Mythos: 1) Tochter des Königs Nykteus von Theben. Sie gebar dem Zeus Amphion und Zethos, die auf Befehl des Lykos, des Nachfolgers von Nykteus, ausgesetzt wurden. Von Dirke, der Gemahlin des Lykos, als Sklavin grausam… …   Universal-Lexikon

  • Antiŏpe — Antiŏpe, 1) Amazone, Tochter des Ares u. der Otrera, Schwester der Hippolyte; Gemahlin des Theseus, dem sie von Herakles geschenkt worden war, u. Mutter des Hippolytos, focht gegen die Amazonen in Attika u. ward im Kampfe von der Molpadia… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antiŏpe — Antiŏpe, 1) Tochter des Flußgottes Asopos oder des Nykteus von Hyria in Böotien, von Zeus Mutter der Zwillinge Amphion und Zethos. Wegen der von diesen an Dirke verübten Rache von Dionysos rasend gemacht, durchirrte sie Griechenland, bis Phokos… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antiope — Antiope, die Tochter des thebanischen Königs Nikteus, ein Wunder der Schönheit, von ganz Griechenland gefeiert, erwarb sich die Neigung des Zeus und gebar ihm Amphion und Zethus. Aus Furcht vor ihrem Vater entfloh sie, ward aber von ihrem Oheim… …   Damen Conversations Lexikon

  • Antiope — Antiope, myth., von Jupiter Mutter des Zethos und Amphion, in Tithorea als Heroin verehrt; s. Amphion …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.